1.Akkordeon-Orchester Rheinhausen 1950 e.V. ist das beste Akkordeon-Orchester am linken Niederrhein !!!

Das 11. DHV-Landesmusikfest NRW in Tönisvorst/St. Tönis am 20.05.2012 war eine gelungene Veranstaltung.

Es war alles gut durchorganisiert, überall standen Helfer vom Organisationsteam mit Stickern auf dem Shirt.

Schön war auch, dass jedes der vielen Orchester seinen eigenen Einspielraum hatte, in dem man alle Koffer/Rucksäcke etc. lassen konnte, auch vor dem eigenen Wertungsspiel und danach.

Für das leibliche Wohl war ausreichend gesorgt, es gab wirklich für Jeden etwas. Das Wetter spielte auch mit. Es war schön nach dem eigenen Spiel und den interessanten Vorträgen der anderen Orchester in der Pause gemütlich auf dem Außengelände Gespräche zu führen und sich zu stärken.

Schließlich nahte das Abschlusskonzert. es wurde um 30 Minuten verschoben, da die letzten Urkunden noch geschrieben werden mussten.

Das Landesjugendakkordeonorchester NRW glänzte in der Abschlussveranstaltung mit seinen Darbietungen. Dieses Orchester spielte sehr virtuos und musikalisch sehr differenziert. Von diesem Orchester wird bestimmt noch viel zu hören sein.

Dann kamen endlich die Wertungen ! Die Spannung stieg. Begeisterung war auf den Rängen zu hören, als die Besten der Schüler- und Jugend-Orchester geehrt wurden.

Auch die Sieger der Erwachsenen-Orchester bekamen großen Beifall.

Wie Frau Alka in Ihrer Moderation schon sagte – es war schwierig, bei den Erwachsenen-Orchestern der Höchststufe, also unserer Stufe, zu differenzieren. Nicht zuletzt deswegen hatte die Jury ja so lange gebraucht, um die Punkte letztendlich festzulegen (Verschiebung des Abschlusskonzertes).

Alle Orchester der Höchststufe waren in der Bewertungskategorie „hervorragend“ gelandet. Unser Dirigent wollte eigentlich nicht als Erster aufgerufen werden . . . aber er war als Erster dran – mit einem „hervorragend“ und 41 Punkten !

Zur Klarstellung: „hervorragend“ ist die beste Beurteilung, die man in dem Wettbewerb bekommen konnte ! – Das hört sich ja wohl „hervorragend“ an, oder ?!

Zu den beiden besten Orchestern (zwei 1.Preisträger) waren es nur 6 Punkte Abstand, also waren wir mit 41 Punkten „suuuperklasse“ wie eine Mitspielerin treffend formulierte !

Schließlich haben wir zwar an unserer Ballett-Suite ein Jahr geprobt, aber die Gewinner haben doppelt so lange an ihren Stücken gefeilt – ja dann … werden wir uns eben beim nächsten Wertungsspiel auch entsprechend vorbereiten, dann klappts auch mit dem Siegertreppchen !!!

Wir können wirklich stolz auf uns sein. So ein Ergebnis hatten wir in den letzten 20 Jahren noch auf keinem Wertungsspiel ! Wie wir hinterher gehört haben, war die Jury von unserem Spiel sehr beeindruckt !

Und nicht zu vergessen:

DAS 1.AKKORDEON-ORCHESTER RHEINHAUSEN 1950 E.V. IST DAS BESTE AKKORDEON-ORCHESTER DES LINKEN NIEDERRHEINS !!!

Wir sind auf dem richtigen Weg ! Wir haben durch die Vorbereitungen und die Teilnahme an diesem Wertungsspiel sehr viel für uns gewonnen und sind hieran enorm gewachsen, technisch wie musikalisch. Die Ballett-Suite ist durch die intensive Probenarbeit  sehr gereift. Dies wurde uns sowohl nach dem Konzert vom 12.05.2012 als auch nach dem Wertungsspiel in St.Tönis hinterher von mehreren Seiten bestätigt.

Jeder einzelne Spieler des Orchesters hat durch unsere Teilnahme an den Wertungsspielen einen Sieg über sich selbst errungen. Jeder hat an sich gearbeitet, sich enorm verbessert, das teilweise anfangs ungeliebte Stück akzeptiert und für unseren Dirigenten Manfred Schmidtke eingeübt, der uns motiviert hat, an diesem Wertungsspiel teilzunehmen. – Ja, lieber Manfred – gestehe es ruhig ein, wir haben es (auch?) für Dich gemacht !!!

St. Tönis war für uns Alle mal wieder ein besonderes Erlebnis. Wir hatten für eine besondere Aufführung mit einer besonderen Orchestergemeinschaft besonders geübt und sind mit einem besonderen Prädikat ausgezeichnet worden.

Mit dem Sieg im Herzen sind wir nach Hause gefahren und freuen uns auf das nächste Konzert !!!

1 Kommentar zu diesem Beitrag.