29.Januar 2005: Benefizkonzert zugunsten der Kindernothilfe

Beginn: 17.00 Uhr
Eintritt: frei, um Spenden wurde gebeten
Ort: Kreuzkirche, Wörthstraße, 47229 Duisburg-Rheinhausen (Friemersheim)

Es wurden 667,27 € eingenommen.
Der Verein rundete den Betrag auf, so daß 700 € gespendet wurden.

Nach einem schweren Seebeben am 26.Dezember 2004 wurden viele Gebiete in Indonesien, Sri Lanka, Indien und Thailand durch Tsunamis verwüstet. Ãœber 280.000 Menschen starben.
Die Kindernothilfe leistet seit vielen Jahren Arbeit in den betroffenen Ländern und kann dadurch auch in dieser Katastrophensituation auf gefestigte Strukturen für die konkrete Hilfe zurückgreifen.

Programm

Orchester 1

Air
aus der Suite Nr.3
Johann Sebastian Bach
bearb. Werner Niehues

An der Schönen blauen Donau
Johann Strauss
arr. Rudolf Würthner

Norbert Schneider, Akkordeon-Solo

La Campanella
Rudolf Würthner


Orchester 1

My heart will go on
James Horner
Arr. Hans-Günther Kölz

Memory
Andrew Lloyd Webber
Arr. Otto Eckelmann

The Phantom of the Opera
Andrew Lloyd Webber
Arr. Otto Eckelmann

Misteriosa Venezia
G.P.Reverberi, L.Giordano
Arr. Matthias Hennecke

Kevin Schneider, Keyboard-Solo

aus: „Carmina Burana“
Carl Orff

Gospel-Improvisation
P.Leutscher

Orchester 1

Biscaya
W.Bookwood, H.O’Malley
arr. Heinz Ehme

Krimi-Puzzle
Matthias Hennecke

Supertramp „Greatest Hits“
Rick Davies, Roger Hodgson
bearb. Wolfgang Russ-Plötz

Music
John Miles
bearb. Hans-Günther Kölz

Sierra Madre
H.Hee, W.Roloff
Arr. Werner Niehues

Bilder vom Konzert

DSCN0493.JPGDSCN0495.JPG

Ãœbergabe des Spendenschecks

Dr. Jürgen Thiesbonenkamp, der Vorstandsvorsitzende der Kindernothilfe, nahm am 1.Februar 2005 den Spendenscheck entgegen.

1aor-bild2.jpg

Presseecho

Rheinische Post, 12.02.2005